28.07.2014 - Starkniederschläge und Straßenverkehr

In diesen Tagen liest und hört man in den Wetterberichten im Zusammenhang mit sommerlichen Gewittern immer wieder das Wort "Starkregen". In relativ kurzer Zeit - von wenigen Minuten bis zu einigen Stunden - fällt dabei intensiver, meist schauerartig verstärkter Regen. In den Warnkriterien des Deutschen Wetterdienstes stellen Niederschlagsintensitäten von 10 mm (= 10 L/m²) pro Stunde oder 20 mm innerhalb von sechs Stunde ...

komplette Meldung lesen ...

27.07.2014 - Wohin in den Sommerferien?

Es ist wohl für viele immer wieder ein Highlight des Jahres: die Sommerferien. Etwas mehr als die Hälfte unserer 16 Bundesländer hat sie schon, Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland kommen ab dem morgigen Montag offiziell dazu und für die baden-württembergischen, bayerischen, Bremer und niedersächsischen Schülerinnen und Schüler bricht die letzte Schulwoche an. Viele werden vermutlich schon wissen, ...

komplette Meldung lesen ...

26.07.2014 - Bäume und andere Klimazeugen

Fast jedes Kind weiß, dass man durch Zählen von Baumringen das Alter von Bäumen bestimmen kann. Aber dass Bäume auch Klimazeugen vergangener Zeiten sind, ist nur wenigen bewusst. Das Wetter hinterlässt seine Spuren nicht nur in Bäumen - auch aus Eisbohrkernen, Sedimenten, Korallen, Tropfsteinen oder Pollen lässt s ...

komplette Meldung lesen ...

25.07.2014 - Hagel

Sommerzeit ist Gewitterzeit. Auch gestern gab es wieder teils schwere Gewitter, besonders betroffen waren Hessen und der Norden von Rheinland-Pfalz. Viele dieser Gewitter gingen mit Hagel einher, so zum Beispiel bei einem Unwetter im Westerwald, wo sich gestern eine mehrere Zentimeter hohe Hageldecke akkumulierte. Doch wie entsteht eigentlich Hagel? Hagel ist immer mit kräftigen Schauern und Gewittern verbunden. In diesen herrschen kr ...

komplette Meldung lesen ...

24.07.2014 - Hoch Nordmeer-Fennoskandien, überwiegend zyklonal

Der Jahresverlauf der Witterung in einem Gebiet der mittleren Breiten besteht aus einer Folge typischer Wettersituationen, den "Großwetterlagen". Diese ergeben sich durch großräumige Luftdruck- bzw. Geopotentialverteilungen und die daraus resultierenden Strömungsmuster in Bodennähe sowie in den darüber liegenden Luftschichten. Das Wetter selbst wird außerdem durch die Eigenschaften der in das Zirkulati ...

komplette Meldung lesen ...

24.07.2014 - Großwetterlagen: Hoch Nordmeer-Fennoskandien, überwiegend zyklonal

Der Jahresverlauf der Witterung an einem Ort oder in einem Gebiet der mittleren Breiten besteht aus einer Folge typischer Wettersituationen, den "Großwetterlagen". Diese ergeben sich durch großräumige Luftdruck- bzw. Geopotentialverteilungen und die daraus resultierenden Strömungsmuster in Bodennähe sowie in den darüber liegenden Luftschichten. Das Wetter selbst wird außerdem durch die Eigenschaften der ...

komplette Meldung lesen ...

23.07.2014 - Ein kleiner Rückblick auf sehr regnerische Tage

In den vergangenen Tagen gab es in Deutschland immer wieder unwetterartige Wettererscheinungen, die vor allem mit Gewitter, Stark- bzw. Dauerregen einhergingen. Am heutigen Mittwoch kehrt nun vorerst eine Wetterberuhigung ein. Bereits am Samstag war ein Tiefdrucksystem namens PAULA vom Nordatlantik bis zur Iberischen Halbinsel auszumachen. Deutschland selbst lag noch im Einflussbereich von Hoch AYMEN. Da die Luft um ein Tiefdruckgebiet gege ...

komplette Meldung lesen ...

22.07.2014 - Die Hundstage

Am morgigen Mittwoch beginnen sie: die Hundstage. Mit dem liebsten vierbeinigen Freund des Menschen haben diese Tage nur entfernt etwas zu tun. Umgangssprachlich bezeichnet man in vielen Ländern Europas die heißen Tage in der Zeit vom 23. Juli bis 23. August als "Hundstage". Namensgebend ist dabei das Sternbild Großer Hund, dessen hellster Stern der Sirius ist. Wie kommt man aber nun vom Sternbild auf das Wetter? Um das zu k ...

komplette Meldung lesen ...

21.07.2014 - "Paula" hält den Süden in Atem

Die schon seit einigen Tagen vom Deutschen Wetterdienst über alle Kanäle angekündigten Unwetter sorgen seit Sonntagnachmittag für einige "Turbulenzen" im Süden und Westen Deutschlands. Insbesondere südwestlich einer Linie vom Emsland bis zum Bayrischen Wald führen wiederholt auftretende und teils sehr kräftige Gewitter und schauerartige Regenfälle zu hohen Niederschlagssummen. Sowohl hinsichtlich ...

komplette Meldung lesen ...

20.07.2014 - Mit Pauken und Trompeten

Wie erwartet hat der Sommer am gestrigen Samstag zu einem kräftigen Temperatur-Schlag ausgeholt. Die Höchstwerte lagen fast im ganzen Land jenseits der 30-Grad-Marke, womit wir es - nach dem ersten Intermezzo zu Pfingsten - mit der zweiten Hitzewelle des Sommers zu tun haben/hatten. Unter "Thema des Tages" -> [mehr] in der rechten Spalte der Startseite finden Sie einige Höchstwerte des gestrigen Samstags. Die Zahlenwerte sind ...

komplette Meldung lesen ...

19.07.2014 - Wolken und ihre Bezeichnungen

Am gestrigen Freitag kamen im Thema des Tages Begriffe wie Cirrus oder Stratocumulus zur Sprache. Diese Begriffe geben Wolkentypen an. Aber wonach klassifiziert man Wolken und was bedeutet das? Diese Frage soll im heutigen Thema des Tages beantwortet werden. Zunächst soll erklärt werden, was eine Wolke ist bzw. wie sie entsteht. Wolken sind eine sichtbare Anhäufung von Wasserdampf, die aus feinsten Wassertröpfchen oder E ...

komplette Meldung lesen ...

18.07.2014 - Sonnenstrahlung - Wärmequelle oder Wärmequal

Heute und Morgen scheint die Sonne wieder häufig von einem gering bewölkten oder wolkenlosen Himmel. Eine Freude für viele Menschen. Ein wesentlicher Effekt ist auch die Erwärmung der unteren Luftschichten über den Erdboden. Wenn dann noch heiße Luft aus Spanien über Frankreich zu uns geführt wird und teils bis zu 37 Grad im Südwesten von Deutschland zu erwarten sind, wird wieder fieberhaft nach ...

komplette Meldung lesen ...

17.07.2014 - "36 Grad und es wird noch heißer...(?)"

Nein, ganz so brütend heiß wird es dann doch nicht, aber nichtsdestotrotz zeigt der Sommer in den kommenden Tagen, was er drauf hat. Denn zumindest bis Samstag steigt das "Quecksilber" bundesweit peu à peu an. Während sich bereits am heutigen Donnerstag die Hitzeliebhaber im Südwesten Deutschlands auf 30 Grad und mehr freuen dürfen, wird am Freitag verbreitet die 30 Grad Marke geknackt. Am Oberrhein werden sogar ...

komplette Meldung lesen ...

16.07.2014 - Gibt es noch Sportereignisse neben der Fussball-WM?

Mit der Ankunft der Fussballweltmeister am gestrigen Dienstag in Berlin auf der Fan-Meile ist die Fussball-WM nun endgültig zu Ende gegangen. Das Deko-Material kann somit langsam wieder verstaut und für zukünftige Turniere aufbewahrt werden. Bei vielen deutschen Bürgern droht nach den letzten ereignisreichen und erfolgreichen Wochen Leere einzukehren. Doch dies ist nicht nötig. Es gibt doch noch weitere Sportereigni ...

komplette Meldung lesen ...

15.07.2014 - Halbzeit!

Nein, keine Sorge - auch nach dem Titelgewinn der deutschen Nationalmannschaft geht es an dieser Stelle nicht um Fußball. Der meteorologische Sommer (1. Juni bis 31. August) ist mit dem heutigen Tag zur Hälfte rum. Grund genug, einmal eine statistische Zwischenbilanz der ersten "Halbzeit" zu ziehen. Stand der Daten ist dabei der 14. Juli vormittags. Bis zu diesem Zeitpunkt lag die deutschlandweite Mitteltemperatur bei 16,6 °C. ...

komplette Meldung lesen ...

14.07.2014 - Einfach nur Wetter

Fußball, was ist das? Ja es gibt jemanden der heute einfach nur über das Wetter berichtet. Die vergangene Woche war geprägt von einem ausgedehnten Tiefdruckkomplex in der Höhe, der sich vom Nordatlantik bis weit in den Mittelmeerraum erstreckte. Das korrespondierende Bodentief legte sich quer über Deutschland und hörte auf den Namen "Michaela". An ihrer Ostflanke wurde sehr feuchte und warme Luft vom Mittelme ...

komplette Meldung lesen ...

13.07.2014 - Regen - Lebenswichtiges Elixier mit zerstörerischer Kraft

Es regnet seit geraumer Zeit. Mal schauerartig verstärkt und gewittrig, mal länger anhaltend. Das Wasserdefizit aus dem Frühjahr ist in vielen Regionen des Landes mittlerweile schon fast wieder ausgeglichen. Doch wie entsteht überhaupt der Regen? Bei der Entstehung von Regentropfen spielen viele, mehr oder weniger, komplexe Prozesse eine Rolle. Im ersten Schritt zum flüssigen Niederschlag betrachten wir die Bildung ...

komplette Meldung lesen ...

12.07.2014 - Eine ereignisreiche Woche endete mit zahlreichen Paukenschlägen!

Der Begriff Unwetter dominierte über Tage hinweg die Medien. Ob Dauer- oder Starkregen, die Niederschlagsmengen erreichten außergewöhnlich hohe Werte. Teilweise fiel in dieser Woche der komplette Monatsniederschlag, örtlich wurde sogar schon die doppelte mittlere Monatsmenge erreicht. Ausschlaggebend für die starken und teilweise auch länger anhaltenden Niederschläge war ein ausgeprägtes Höhenti ...

komplette Meldung lesen ...

11.07.2014 - "Weltmeisterliches" Wetter zum Finale?

Diese ereignisreiche Woche wird vielen von uns noch für längere Zeit in Erinnerung bleiben. Tief Michaela hat Deutschland immer noch fest im Griff und sorgte schon in den vergangenen Tagen in weiten Teilen Deutschlands für Chaos. Zum einen kam es durch unwetterartige Gewitter mit Starkregen, Sturmböen und Hagel zu umgestürzten Bäumen und vollgelaufenen Kellern. Zum anderen führte ergiebiger Dauerregen mit ...

komplette Meldung lesen ...

10.07.2014 - "Michaela" stellt das Wetter auf den Kopf

Tief MICHAELA sorgt seit Beginn dieser Woche für ein äußerst turbulentes Wettergeschehen in Deutschland. Im gestrigen Thema des Tages wurden bereits die heftigen Gewitter im Norden und Osten sowie die ergiebigen Regenfälle in weiten Teilen des übrigen Bundesgebietes behandelt. Auch im Laufe des Mittwochs gab es besonders in der Mitte und im Süden Deutschlands weitere anhaltende Niederschläge. Im Norden entw ...

komplette Meldung lesen ...