22.09.2014 - Astronomischer Herbstbeginn

Aus Gründen der praktischen, statistischen Klimatologie startet der meteorologische Herbst stets am 1. September. Viele Zeitgenossen empfanden allerdings den diesjährigen August schon nicht mehr als Sommermonat. Am morgigen Dienstag, den 23. September 2014, ist auf der Nordhalbkugel nun auch astronomischer Herbstbeginn. Um 04:29 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ), überquert die Sonne auf ihrer scheinbaren Bahn d ...

komplette Meldung lesen ...

21.09.2014 - Wird es nochmal sommerlich?

Heute ist der Tag, an dem der vorerst letzte Versuch, uns für diesen Sommer gnädig zu stimmen, beendet ist. Von Nordwesten überquert uns eine Kaltfront, die die Sommerluft, die in den letzten Tagen noch Unwetter auslöste, verdrängt. Während die Luft bisher aus dem westlichen Mittelmeer kam, zieht sie nun von der Nordsee, die zwischen 15 und 20 Grad warm ist, zu uns. Im letzten Septemberdrittel kann die Lufttempe ...

komplette Meldung lesen ...

20.09.2014 - "Ein Hoch, das deinen Namen trägt..."

Aus den Bodenwetterkarten ist diese Kombination wohl nicht mehr wegzudenken: Druckgebilde mit weiblichen und männlichen Vornamen. Der ein oder andere Name hat sich sogar in so manches Gedächtnis "eingebrannt". Man denke dabei zum Beispiel an die Orkantiefs LOTHAR oder KYRILL. Doch wie kam es eigentlich dazu, den Druckgebilden einen Namen zu geben und wie funktioniert eine solche "Taufe"? Vorreiter diesbezüglich waren die USA. D ...

komplette Meldung lesen ...

19.09.2014 - Teilung

Schottland hat entschieden. Und die Mehrheit hat mit "Nein" gestimmt. Damit bleibt "Groß-Britannien" groß und ungeteilt. Vielleicht hätten sich die Wahlberechtigten auf der Insel ja für eine Veränderung entschieden, wenn sie über ihr Wetter hätten abstimmen können. Schließlich gilt dieses bei den Untertanen ihrer Majestät - diplomatisch formuliert - als durchwachsen. Aber auch diesbezü ...

komplette Meldung lesen ...

18.09.2014 - Bannerwolken - ein imposantes Wolkenphänomen

Wolken am Himmel zu sehen, ist in unseren Breiten ganz alltäglich. Manchmal bewegen sich bauschige Gebilde über den Himmel, an anderen Tagen sieht man eine dicke graue Wolkendecke oder nur dünne Wolkenstreifen in leuchtendem Weiß. Doch wer schon einmal in den Bergen war, hat vielleicht auch andere Wolkenarten entdeckt, denn dort sind nicht selten außergewöhnliche und eindrucksvolle Wolken am Himmel zu sehen. ...

komplette Meldung lesen ...

17.09.2014 - Wenn der Sommer sich verabschiedet - der Altweibersommer

Nach den wechselhaften Tagen, ja teils sogar Wochen besteht bei Groß und Klein die Hoffnung auf einen schönen Sommerausklang mit zahlreichen Sonnenstunden. Das Wort "stabil" konnte in diesem Sommer bisher kaum mit dem Wort "Hochdrucklage" in Verbindung gebracht werden. Dabei gibt es sie ja, die schönen Sommerabschiede. Einige Spätsommer sind noch gut in Erinnerung geblieben, als man einen Spaziergang in der noch wä ...

komplette Meldung lesen ...

16.09.2014 - Zeichen des Herbstes

Wer in diesen Tagen wachen Auges durch die Natur geht, für den ist der nahende Herbst unübersehbar. Die ersten Zugvögel verlassen Mitteleuropa, in Gärten und auf Feldern reifen Früchte und Getreide, das Laub der Bäume und Sträucher wirkt zunehmend welk. Tagsüber ist es noch warm, die Verdunstung entsprechend hoch und die Luft kann sich mit Wasserdampf anreichern. Jedoch sind die Nächte schon lan ...

komplette Meldung lesen ...

15.09.2014 - Jagdsaison auf dem Ostpazifik und Atlantik

In den letzten Tagen und Wochen wurde immer wieder auf die noch laufende Hurrikansaison im Atlantik und Ostpazifik hingewiesen. Dabei wurden die entsprechenden Daten wie Intensität oder Zugbahn der jeweiligen Tropenstürme aufgezeigt. Doch woher stammen diese Daten? Sind dies Schätzungen oder gar Meldungen von Schiffen, die versuchen, den Sturm auf hoher See zu überwinden? Die Intensitätsabschätzung von Tropenst&u ...

komplette Meldung lesen ...

15.09.2014 - Die Tage der Entscheidung - heiter bis wolkig oder bedeckt?

Heute und die nächsten Tage rücken wieder diverse Abstimmungen in den europäischen und deutschen Fokus und verdrängen zumindest vorübergehend die Krisen in Nahost und Osteuropa von den Titelseiten. In Deutschland werden heute gleich in zwei Bundesländern neue Landtage gewählt. Sowohl in Thüringen als auch in Brandenburg stimmen die Bürger über die politische Zukunft des Landes ab. Wer schlie&szl ...

komplette Meldung lesen ...

14.09.2014 - Der Tag der Entscheidung - heiter bis wolkig oder bedeckt?

Heute rücken wieder diverse Abstimmungen in den europäischen und deutschen Fokus und verdrängen zumindest vorübergehend die Krisen in Nahost und Osteuropa von den Titelseiten. In Deutschland werden heute gleich in zwei Bundesländern neue Landtage gewählt. Sowohl in Thüringen als auch in Brandenburg stimmen die Bürger über die politische Zukunft des Landes ab. Wer schließlich auf der Sonnensei ...

komplette Meldung lesen ...

13.09.2014 - Bilanz und Ausblick

Wie im Thema des Tages vom gestrigen Freitag (12.09.2014) angekündigt, brachte ein ausgeprägtes Tief in der Höhe ergiebige Niederschläge nach Deutschland. Während die Nordwesthälfte des Landes von Hoch "Helmut", mit Schwerpunkt über der Nordsee, profitierte und mit teils sonnigen und weitgehend trockenen Verhältnissen versorgt wurde, brachte das Höhentief in der Südosthälfte ergiebige ...

komplette Meldung lesen ...

12.09.2014 - Kaltlufttropfen bringt dem Osten und Süden Dauerregen

Bereits am Mittwoch machte sich ein Höhentief im Nordosten und Osten Deutschlands in Form zahlreicher Schauer und Gewitter bemerkbar, die im Verlauf des gestrigen Donnerstags auch auf die Mitte und den Süden Deutschlands übergriffen. Derweil verwandelte sich das Höhentief in einen sogenannten Kaltlufttropfen. Wie im Thema des Tages vom 8. September bereits beschrieben, bedeutet die Umwandlung eines Höhentiefs in eine ...

komplette Meldung lesen ...

11.09.2014 - Die pazifische Hurrikansaison 2014: Ein kleiner Überblick

Die alljährlich wiederkehrende Hurrikansaison ist in vollem Gange und wird voraussichtlich noch bis Ende November andauern. Tropische Wirbelstürme haben je nach Region eine spezifische Bezeichnung. So nennt man diese im Westatlantik und Ostpazifik Hurrikane, dagegen werden sie im Westpazifik Taifune genannt. Während die Saison über dem Atlantik bisher eher ruhiger verläuft (erst 5 Stürme verzeichnet), ist sie &u ...

komplette Meldung lesen ...

10.09.2014 - Der "Supermond"

Wer gestern Abend seinen Blick in Richtung Himmel richtete, um den aktuellen Vollmond zu betrachten, konnte beim genauen Hinsehen vielleicht einen Unterschied zu den sonstigen Vollmondphasen feststellen. Dabei hat sich weder die Mondoberfläche grundlegend geändert noch besitzt der Vollmond eine andere Form, sondern er erscheint derzeit größer und heller als sonst. Der Grund dieses Phänomens soll nun im Folgenden ku ...

komplette Meldung lesen ...

09.09.2014 - USA 2014: Das Jahr der Extreme

Anfang September wurde im Thema des Tages und auch über eine offizielle Pressemitteilung des Deutschen Wetterdienstes wie gewohnt ein Rückblick auf den vergangenen meteorologischen Sommer (Juni bis August) gegeben. "Anfangs sehr warm, später deutliche Abkühlung" und "Zu Beginn trocken und warm - dann viele heftige Gewitter und nass", hieß es in der DWD-Mitteilung. Diese prägnanten Schlagzeilen sind durchaus si ...

komplette Meldung lesen ...

08.09.2014 - Schon wieder "Ostern"

Es könnte alles so schön sein. Über dem Norden von Europa entwickelt sich im Laufe der Woche ein umfangreiches Hochdruckgebiet, das von den Britischen Inseln über Skandinavien bis nach Westrussland reicht. Dadurch dreht die Strömung auf nordöstliche Richtungen, sodass atlantische Tiefausläufer keine Chance haben auf Deutschland überzugreifen. Nach dem (spät)sommerlichen Wochenende könnte sich ...

komplette Meldung lesen ...

07.09.2014 - Dunst

In den letzten Tagen brachte Hoch "Görge" besonders im Norden Deutschlands häufig Sonnenschein. Vielerorts wurde es zwar wolkenlos, doch so einen richtigen stahlblauen Himmel konnte man nicht beobachten. Eher wurde die Sicht in den meisten Gebieten durch Dunst getrübt. Doch was ist eigentlich Dunst und wie entsteht er? Dunst ist eine Trübung der Atmosphäre durch Wassertröpfchen oder durch in der Luft schwebende ...

komplette Meldung lesen ...

06.09.2014 - Der Treibhauseffekt

Wie im Thema des Tages vom 21.08.2014 ("Sonne und Erde im Strahlungsgleichgewicht") erläutert wurde, liegt die Strahlungsgleichgewichtstemperatur der Erde bei -18 °C. Gäbe es auf unserem Planeten keinen Treibhauseffekt, dann wäre genau diese auch die frostige mittlere Temperatur an der Erdoberfläche. Durch die Zusammensetzung der Luft ergibt sich jedoch eine Erhöhung der genannten Temperatur auf einen deutlich h&ou ...

komplette Meldung lesen ...

05.09.2014 - Herbst am Mittelmeer: Wenn Unwetter fast alltäglich werden

Im Thema des Tages vom 31. August wurde das sogenannte "High Impact Weather" (HIW) des westlichen Mittelmeerraum ausführlich beschrieben. Es handelt sich dabei um Wetterlagen, die hohes Schadenspotenzial mit sich bringen. Meist eher kleinräumige Tiefdruckgebiete, die sich am Mittelmeer bevorzugt in den Herbstmonaten September bis November entwickeln, führen teilweise zu erheblichen Niederschlagsmengen. Zwar wollten wir mit diese ...

komplette Meldung lesen ...

04.09.2014 - Knapp daneben ist auch vorbei

Hurrikans, die das Wetter in Mitteleuropa bestimmen, sind ja an sich nichts Unbekanntes. Doch in diesem Jahr ist es auffällig, wie sehr diese Stürme bisher unser Sommerwetter beeinflusst haben. Umso beeindruckender, wenn man bedenkt, dass die aktuell laufende Hurrikansaison im Atlantik bisher als "leicht unterdurchschnittlich" angesehen werden kann. "Bertha" und "Cristobal" waren die einzigen Tropenstürme der Saison, denen e ...

komplette Meldung lesen ...