Straßenwetterbericht für das Erzgebirge

Herausgegeben am Freitag, 30.10.2020, 06:45 Uhr

Schlagzeile für die nächsten 24 Stunden:

Vereinzelt Windböen, im Westerzgebirge Dauerregen.

Wetter- und Warnlage:

Mit einer südwestlichen bis westlichen Strömung wird feuchte und zunehmend milde Luft nach Sachsen geführt. Am Samstag verstärkt sich von Südwesten Hochdruckeinfluss.

WIND/STURM:

Heute tagsüber im Tiefland örtlich Windböen bis 60 km/h (Bft 7) aus Südwest bis West. Auf dem Fichtelberg Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9), ansonsten im Bergland zeitweise Windböen bis 60 km/h aus Südwest.

DAUERREGEN:

Zwischen Vogtland und Westerzgebirge und dessen Vorland bis in die Nacht zum Samstag Dauerregen. Dabei zwischen 30 und 40 l/qm in 24 Stunden.

Detaillierter Wetterablauf:

Heute ganztägig bedeckt und zeitweise leichter bis mäßiger Regen, vor allem zwischen Vogtland und Westerzgebirge sowie dessen Vorland teils auch intensiver und länger anhaltend, im Bergland oberhalb 700 m aufliegende Bewölkung und Sichteinschränkungen. Höchstwerte zwischen 12 und 14, im Bergland zwischen 8 und 12 Grad. Meist mäßiger Südwestwind mit einzelnen Windböen, auf dem Fichtelberg Sturmböen. In der Nacht zum Samstag weiterhin bedeckt, anfangs verbreitet Regen, im Verlauf von Westen langsam nachlassend, im Bergland weiterhin aufliegende Wolken und schlechte Sichten. Tiefstwerte zwischen 11 und 9, im oberen Bergland bis 6 Grad. Schwacher bis mäßiger Westwind.

Straßenwetterhinweis für die Frühstunden am Samstag:

Kein winterliches Wettergeschehen. Temperatur des Straßenbelags in Grad Celsius: Tiefland 14 bis 11 Bergland 13 bis 8 Am Samstagvormittag auch aus Ostsachsen abziehender Regen, stark bewölkt, am späten Nachmittag zwischen Leipziger Tieflandsbucht und Vogtland Auflockerungen. Höchstwerte 14 bis 17, im Bergland 10 bis 14 Grad. Schwacher Wind aus südlichen Richtungen. In der Nacht zum Sonntag wolkig, niederschlagsfrei. Tiefstwerte 9 bis 6 Grad. Schwachwindig. Am Sonntag bedeckt und leichter bis mäßiger Regen. Tageshöchsttemperatur zwischen 12 und 16, im Bergland um 10 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Süd bis Südwest. In der Nacht zum Montag meist stark bewölkt und lokal etwas Regen. Temperaturrückgang auf 11 bis 7 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Süd, in den Kammlagen stürmische Böen. Am Montag wechselnd bewölkt, gelegentlich wenige Regentropfen. Temperaturanstieg auf milde 17 bis 20, im Bergland auf 12 bis 16 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind, vereinzelt Windböen. In der Nacht zum Dienstag meist locker bewölkt, niederschlagsfrei. Tiefstwerte 11 bis 8 Grad. Schwacher Südwestwind.

Eine grafische Trendvorhersage bis zum 10. Folgetag finden Sie unter:

https://www.dwd.de/trend-sn Nächste Aktualisierung: 10:45 Uhr, mehr unter www.dwd.de Deutscher Wetterdienst, RWB Leipzig, SB
Anzeige
Datenschutzinfoi
Hubrig Engel mit Puppe, sitzend
Hubrig Engel mit Tuba
Hubrig Petrus
Hubrig Engel mit Posaune
Hubrig Engel mit Tenorhorn
Hubrig Engel mit Trommel
Hubrig Engelbub mit Mond und Schäfchen
Hubrig Engel mit Ziehharmonika
Hubrig Engel der Natur
Hubrig Engelbub mit Sousaphon