Straßenwetterbericht für das Erzgebirge

Herausgegeben am Dienstag, 28.09.2021, 20:45 Uhr

Schlagzeile für die nächsten 24 Stunden:

Am Mittwoch örtlich Starkregen, einzelne Gewitter und zunehmend windig.

Wetter- und Warnlage:

Am Mittwoch erreichen Tiefausläufer Sachsen und gestalten das Wetter wechselhafter.

GEWITTER/STARKREGEN:

Ab Mittwochmorgen von Süden her zunächst westlich der Elbe, im Nachmittagsverlauf vor allem östlich der Elbe schauerartiger Regen und einzelne Gewitter. Dabei lokal Starkregengefahr mit Mengen um 20 l/qm in 2 bis 3 Stunden.

WIND:

Am Mittwochnachmittag im Vogtland und im Erzgebirge zeitweise Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Südwest.

Detaillierter Wetterablauf:

In der Nacht zum Mittwoch anfangs wolkig mit Auflockerungen und niederschlagsfrei. Die Kammlagen des Erzgebirges sind in Wolken. Ausgangs der Nacht von Südwesten Bewölkungszunahme und aufziehender schauerartiger, teils gewittriger Regen. Tiefstwerte zwischen 12 und 10, im Bergland bis 8 Grad. Schwachwindig. Am Mittwoch am Morgen meist stark bewölkt und Kammlagen des Erzgebirges in Wolken. Im Vormittagsverlauf von West nach Ost ausbreitender schauerartiger Regen mit Starkregengefahr und vereinzelt auch mit kurzen eingelagerten Gewittern. Im Nachmittagsverlauf über die Lausitz nach Osten abziehende Schauer und von Westen her zunächst Auflockerungen, die sich am späteren Nachmittag in Westsachsen wieder mit örtlichen Schauern abwechseln. Maximumwerte 17 bis 19, im Bergland 13 bis 17 Grad. Schwacher, im Vogtland und Erzgebirge teils auch mäßiger bis stark böiger Südwestwind. In der Nacht zum Donnerstag nach Bewölkungsrückgang weitgehend wolkenlos, trocken. Tiefstwerte 9 bis 6, im Bergland bis 4 Grad. Schwacher Südwestwind. Am Donnerstag zunächst gering, im Tagesverlauf wechselnd bewölkt, trocken. Tageshöchsttemperatur 15 bis 17, im Bergland 10 bis 15 Grad. Schwacher Wind um Südwest. In der Nacht zum Freitag meist gering bewölkt, trocken. Temperaturrückgang auf 7 bis 4, in ungünstigen Lagen des Erzgebirges bis 1 Grad. Schwacher Wind aus Südwest. Am Freitag freundlicher Sonne-Wolken-Mix, niederschlagsfrei. Bei schwachem Wind um Süd Maxima zwischen 17 und 20, im Bergland zwischen 13 und 17 Grad. In der Nacht zum Samstag zunächst gering, später stark bewölkt und meist noch trocken. Tiefstwerte zwischen 10 und 6 Grad. Schwacher südlicher Wind.

Eine grafische Trendvorhersage bis zum 10. Folgetag finden Sie unter:

https://www.dwd.de/trend-sn Nächste Aktualisierung: 04:45 Uhr, mehr unter www.dwd.de Deutscher Wetterdienst, RWB Leipzig, Jens Oehmichen
Anzeige
Datenschutzinfoi
Hubrig Landidyll - Opa und ich
Hubrig Landidyll - Landfrau
Hubrig Landidyll - Meine Oma
Hubrig Landidyll Lauras Püppchen
Hubrig Landidyll - Erntewagen
Hubrig Landidyll Paulchens Langohren
Hubrig Landidyll Apfelernte
Hubrig Landidyll - Sommerblumenranke
Hubrig Lisa Marie
Hubrig Annabell